Verdener Ruderverein e.V.

Titelbild-rechts

Liebe Mitglieder des VRV.

Auf der Beschlussgrundlage der Konferenz der Bundeskanzlerin und den Ministerpräsidentinnen vom 28.10.2020 zu Punkt 5 gilt:

„Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen. Dazu gehören:
.
.
d) ,der Freizeit –und Amateursportbetrieb mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen,“
.

Für den Verdener Ruderverein e.V. gilt ab 02.11.2020, bis zunächst 30.11.2020:
•    Der Sportbetrieb wird geschlossen.
•    Alle Trainingsräume, die Duschen, die Umkleidekabinen und der Clubraum sind in dieser Zeit ebenfalls geschlossen.
•    Sämtliche Veranstaltungen des Vereins (z.B. Schlagfrauentreffen, Vorstandssitzungen, Gänsefahrt) werden abgesagt.

Seit dem 25. Mai 2018 ist die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der EU in Kraft getreten. Vornehmlich als Verbraucherschutz gedacht, betrifft sie aber auch unseren Ruderverein. Deshalb möchten wir euch über unsere Verfahrensweisen im Umgang mit euren personenbezogenen Daten informieren.

" Die Anforderungen gem. Trinkwasserverordnung sind eingehalten; es besteht keinerlei Gefahr ".

Für Interessierte, die ihr Wissen bezüglich der erweiterten Sicherheitsrichtlinien des DRV ab 2015 auffrischen möchten, ist hier der passende link: https://www.rudern.de/sicherheit

Liebe Mitglieder des VRV.

Die Situation in unserem Land verändert sich täglich. Zur Vermeidung der Ausbreitung des Coronavirus werden wir im öffentlichen Leben weiter Einschränkungen akzeptieren müssen und auch in den Sportvereinen nicht wie gewohnt weiter handeln können. Für den Verdener Ruderverein e.V. gilt ab sofort, bis zunächst 19.04.2020:

Hochwasserwarnstufen dienen der Klassifizierung von Wasserständen an fließenden Gewässern in
Deutschland. Anhand der Alarmstufen und dem dazu für das jeweilige Gewässer festgestellten
Wasserstand lassen sich Gefährdungen für die Bevölkerung ableiten. Maßnahmen, welche bei den
beschriebenen Warnstufen zu ergreifen sind, werden durch die jeweiligen Bundesländer und deren
Landkreise explizit bestimmt. Die nach den aufgeführten Warnstufen eingeklammerten Begriffe
beschreiben vorgegebene allgemeine Verhaltensweisen.[1] Für weitere Informationen zur Textquelle:

Hochwasserwarnstufen in Deutschland

Aktuelle Hochwasserlage