Verdener Ruderverein e.V.

Titelbild-rechts

Neueste Artikel

Weitersagen: Schlagfrauentreffen am 06.07.2021, 17 Uhr, im Bootshaus

Liebe Mitstreiterinnen! Es geht wieder los! Der Clubraum ist riesengroß, wir können uns ausbreiten und die meisten von uns haben einen kompletten Impfschutz. Was kann uns also jetzt noch aufhalten. ...

Nächster Arbeitsdienst am Samstag, den 26.06.2021 um 9 Uhr

Liebe Vereinsmitglieder. am Samstag, den 26.06.2021 um 9:00 Uhr treffen wir uns zum nächsten Arbeitsdienst. Wir bitten sehr um die Teilnahme möglichst vieler helfender Hände. Jede und Jeder der an d...

Leute, der Sommer ist da...

Leute der Sommer ist da…also rauf aufs Wasser!

Liebe VRV Mitglieder

Heute möchten wir Euch über den aktuellen Stand zu verschiedenen Themen informieren

Rudern in Zeiten von Corona
Seit Monaten mussten wir mit den Einschränkungen im Ruderbetrieb leben.
Die aktuelle Verordnung in Niedersachsen ist vom 31.05.21 und bis zum 24.06.2021 gültig.
Demnach sind die Aktivitäten des Sportbetriebes von den Inzidenzzahlen der jeweiligen Region in Niedersachsen abhängig.
Glücklicherweise sinken die Inzidenzzahlen in unserem Landkreis und liegen derzeit unter 35, so dass ab sofort auch die Mannschaftsboote mit Aktiven aus mehr als zwei Haushalten besetzt werden können.

Sobald sich diese Freigabe, z.B. wegen anderer Inzidenzahlen ändert, werden wir die VRV´ler informieren. Gleichzeit erfolgt aber auch die Bitte die Entwicklung selbst im Auge zu behalten. Informationen sind auch über die Website des LK Verden zu erhalten.
Wichtig ist jedoch, dass der gültige Hygieneplan des VRV dabei eingehalten wird. Die Freigabe zur  Benutzung der Duschen und auch der Betrieb im Clubraum sollen ebenfalls so bald als möglich erfolgen.
Aktuell gültige Reglungen (z.B. Abstand halten, Handdesinfektion, u.ä.) gelten selbstverständlich auch für unseren Rudersportbetrieb.
Eine uneingeschränkte Freigabe des Clubraumes kann noch nicht erfolgen. Z.Zt. gilt noch, dass bis zu 10 Personen aus drei verschiedenen Haushalten zusammen kommen dürfen. Geimpfte und unter 14 jährige zählen nicht dazu. Es kann davon ausgegangen werden, dass bei niedrigen Inzidenzzahlen auch hier bald Änderungen zu erwarten sind.
Die Freigabe der Trainingsräume erfolgt für max. 3 Personen gleichzeitig.
Wenn dann auch noch das Wetter mitspielt, hoffen wir schrittweise den Ruderbetrieb und das Vereinsleben im VRV wieder lebendiger gestalten zu können.


Bauarbeiten am Intscheder Wehr
Seit Monaten ist das Intscheder Wehr für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Das Bauvorhaben wird noch einige Jahre dauern.
Jetzt ist auch die „Boots-Lore“ (Bootsschleppe) nur nach vorheriger Anmeldung zu benutzen. Eine Querung des Wehrs mit dem Ruderboot muss rechtzeitig angemeldet werden:

Benutzung der Bootschleppe
MO- FR 7h bis 17h
Nur in Abstimmung mit der örtlichen Bauleitung
Tel. 0171/7503309 oder 0171/7503187
SA- SO frei

Diese Regelung für die Werktage ist bitte unbedingt einzuhalten.

Arbeitsdienst im VRV
Für das Jahr 2020 wurde gemäß Vorstandsbeschluss der zu leistende Arbeitsdienst auf 5 Stunden/ Jahr 2020 reduziert. Das war eine Ausnahmeregelung.

Für 2021 gilt die Regelung in unserer Satzung uneingeschränkt, d.h. eine Arbeitsdienstleistung von 10 Std./ Jahr muss erbracht werden, wenn im Vorjahr mindestens 70 Kilometer gerudert wurden. Wenn das nicht dokumentiert ist, werden pro nicht geleisteter Arbeitsstunde 10 Euro  in Rechnung gestellt.
Der Verein braucht an dieser Stelle das persönliche Engagement der Mitglieder, um den Erhalt von Haus und Hof, Bootsmaterial und vieles mehr zu sichern. Die Erhebung des Ersatzbetrages ist für uns nachrangig. Vielmehr appellieren wir noch einmal an die betroffenen Frauen und Männer, Jugendlichen und Kinder des Vereins ihren Beitrag zu leisten.


In Abstimmung mit dem Hauswart wird ab Juni bis Dezember 2021 jeden
zweiten Samstag des Monats ab 9:00 Uhr ein Vereinsarbeitsdienst stattfinden.
Also am:
12.06.2021
10.07.2021
14.08.2021
11.09.2021
09.10.2021
13.11.2021
11.12.2021

Die Teilnehmer*innen werden  unterschiedliche Arbeiten (innen und außen) übernehmen können und vorher (bei Bedarf) eingewiesen.
Außerdem können außerhalb der Arbeitsdiensttermine Stunden eingesetzt werden, die der individuellen Zeitplanung angepasst sind (z.B. Reinigungsarbeiten im Haus, Unterstützung des Bootswarts, Mithilfe bei besonderen Aktionen). Hier ist eine kurze Abstimmung mit dem Haus- und/oder Bootswart erforderlich.
Größere, zusätzliche Arbeitsdienste (z.B. Sanierung Bootssteg, Bodensanierung Werkstatt)  werden rechtzeitig angekündigt.
Sofern im laufenden Ruderbetrieb Aufgaben erledigt werden, die als Arbeitsdienst zu deklarieren  sind, kann das natürlich auch erfasst werden.
 Wichtig ist aber:
Jede Arbeitsdienststunde muss  im Efaprogramm dokumentiert werden!


Vorstandsarbeit
Die nächste Vorstandssitzung findet am 07.06.2021 statt.
Geplant ist, dass wir dann auch konkrete  Angebote für den Ruderbetrieb und das Vereinsleben verabreden können.

Verden, 31.05.21

Herzliche Grüße im Namen des Vorstandes
Uwe Hollmann