Verdener Ruderverein e.V.

Titelbild-rechts

Ergocup in Emden am 28.02.2015

Am Samstag, 28. Februar 2015, machte sich eine kleine Gruppe der Trainingsabteilung auf den Weg nach Emden zum Ergocup. Schon während der Fahrt stellte sich heraus, dass es sich dabei um ein halbes Lazarett handelte. Eukalyptusbonbons, Halstabletten und Tempotaschentücher fanden ihre Abnehmer.

In Emden angekommen, ging als Erster Lasse im Junior A-Rennen der 2. WKE über 1000 m an den Start. Nach einer tollen Aufholjagd fehlte ihm am Ende nur 1/10 Sekunde zum Sieg. Schade! Dann startete Jakob, alias Naffi, im Junior A-Rennen über 2000 m. Da es in diesem Rennen keine Gegenmeldung gab, ruderte er bei getrennter Wertung im Rennen der Leichtgewichte mit. Er verbesserte seine Zeit aus dem Training um 8 Sekunden und bekam seine verdiente Medaille umgehängt.

Als letzte musste dann Hanna im Lgw.-Seniorinnen-Rennen auch über 2000 m an den Start. Auch sie hatte keine Gegnerin und da sich auf den vorherigen Ergoregatten zur Landesmeisterschaft in Hannover und Wolfsburg ebenfalls niemand in dieser Klasse gemeldet hatte, errang sie, mit einer um 9 Sekunden verbessertern persönlichen Bestzeit, den Titel der "Niedersächsischen Landesmeisterin".

Obwohl es zunächst gar nicht danach aussah, hatte sich die Fahrt nach Emden doch gelohnt. Lediglich die Trainerin, schon erkältet und heiser nach Emden angereist, hat ihre Stimme eingebüßt. Sie konnte auf der Rückfahrt, zum Wohlwollen ihrer Trainingsleute, nur noch flüstern!

 

 

Stand 01.03.2015